Tapas: Eine Auswahl dieser Köstlichkeiten

Oliven-Parmesan-Kugeln

Zutaten:

20 Oliven, gefüllt mit einer Mandel

120 g frisch geriebener Parmesan

100 g Mehl, Type 630

6 EL Olivenöl

je einen halben TL Thymian und Rosmarin

1 Prise Salz

1 Prise Cayennepfeffer

1 EI

 

Zubereitung:

Den Käse mit Mehl Olivenöl, den Kräutern, Salz und Cayennepfeffer mischen. Das Eiweiß hinzugeben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und im Kühlschrank ca. 30 Minuten kalt stellen.

 

Die Oliven gut abtropfen lassen. Den Teig in 20 Scheiben schneiden und jeweile eine Olive damit einhüllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Backofen auf 225 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Das Backblech für 15 Minuten in den Ofen schieben. Die Bällchen sollten goldgelb sein. Sie schmecken kalt oder warm.

 

Oliven-Ziegenkäse-Spießchen

Zutaten:

Für 8 Spieße:

16 schwarze Oliven
50g Ziegenkäse (hier La Layenda)

kleine Holzspießchen

 

Zubereitung:

Den Ziegenkäse aus der Kühlung nehmen, damit er an der Luft ein wenig „atmen“ und Raumtemperatur annehmen kann. Werden die Häppchen vorbereitet und erst später serviert, kann der Käse auch direkt aus dem Kühlschrank kommen!

 

Nach ca. 20 min den Käse in Würfel schneiden, die zur Größe der Oliven passen. Je 1 Käsestück zusammen mit 2 Oliven auf einen Holzspieß stecken und in einem kleinen Schälchen anrichten. Mit frischem Weißbrot und einem Aperitif eine tolle Vorspeise, aber auch ein Grundbestandteil jedes Tapas-Buffets oder einfach solo als abendlicher Snack. Ganz simpel und schnell gemacht!

 

Auberginen-Röllchen mit Schaftskäse

Zutaten:

6 dünne Scheiben Aubergine aus der Mitte
4+2 EL Olivenöl oder Gewürzöl
100g Schafskäse
2 EL Pinienkerne
1/2 Bund Petersilie
1/2 TL Paprikapulver (edelsüß)
1 Prise Pfeffer
2 EL Wasser
6 Holzzahnstocher

 

Zubereitung:

 

Die Aubergine unter fließendem kaltem Wasser abwaschen und trockentupfen. Anschließend längs zerteilen und aus der Mitte 6 dünne Scheiben schneiden. 

In einer großen Pfanne 3-4 EL Öl erhitzen und die Scheiben darin von beiden Seiten anbraten.


Den Schafskäse mit etwas Wasser in eine Schüssel geben und mit der Gabel zu einer Creme zerdrücken. Mit Pfeffer, Paprika und der fein gehackten Petersilie würzen. 

 

Die Auberginenscheiben aus der Pfanne heben. In der noch heißen Pfanne die Pinienkerne kurz anrösten und dann die Kerne unter die Schafskäsecreme mischen. Jeweils 2 TL Creme auf jeder Auberginenscheibe platzieren. Aufrollen und mit einem Holzspieß fixieren. Mit etwas Öl beträufeln und die Röllchen auf Raumtemperatur abgekühlt servieren.

 

Pimientos de Padron

Zutaten:

500g Pimientos de Padron
ca. 1 Liter gutes Olivenöl
Fleur de Sel

 

Zutaten:

Schwierig ist der Einauf der kleinen, grünen, unreifen Pimientos de Padron. Es gibt sie nur in gut sortierten spanischen Feinkostläden. Sie sind aber auch im Internet erhältlich. Also rechtzeitig bestellen für den Tapas-Abend.

 

Die Pimientos waschen und gut abtrocknen. Das Olivenöl in einem hohen Topf erhitzen. Der Boden des Topfes sollte etwa 3 - 4 cm hoch mit Öl bedeckt sein. Das Öl ist heiß genug, wenn ein hineingeworfener Brotwürfel leicht zu brutzeln beginnt. Das Öl darf nicht rauchen, dann ist es zu heiß.

 

Die Paprikaschoten portionsweise, das heißt 10 - 15 Stück gleichzeitig, etwa 2 - 3 Minuten im heißen Öl braten. Sie sind fertig, wenn sich Blasen bilden. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtrocknen lassen. 

Mit etwas Fleur de Sel bestreuen und heiß servieren.

 

Pflaumen im Speckmantel

Zutaten:

20 Spießchen:
10 Scheiben Bacon
20 getrocknete Pflaumen
etwas frisch gemahlener Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Baconstreifen der halbieren und jede Scheibe Bacon der verbliebenen Länge nach einmal mittig falten.Nacheinander die Pflaumen einzeln in das Speckband wickeln. Den komplett aufgewickelten Bacon jeweils mit einem Holzzahnstocher befestigen, indem dieser einmal durch das ganze Päckchen gestochen wird. 

 

Die fertigen Pflaumen im Speckmantel auf einem kleinen Teller sammeln. Sind alle komplett, die Pflaumenpäckchen ohne zusätzliches Öl in einer heißen Pfanne rundherum nicht zu heiß anbraten, bis sie sich leicht goldbraun färben. Der Bacon gibt dabei genug Fett ab, sodass nichts anbrennt. Danach die Spießchen einmal kräftig mit Pfeffer würzen.

 

Die Pflaumen im Speckmantel auf einem Backblech auslegen und dieses auf höchster Ebene in den auf 200°C vorgeheizten Backofen schieben, werden. Nach 10 Minuten einmal drehen, dann für weitere 5 Minuten im Ofen backen. Wenn der Speck knusprig wird, sind die Tapas fertig und können sofort in kleinen Schälchen serviert werden.

 

Knoblauch-Thymian-Hähnchen

Zutaten:

5 Hähnchenunterschenkel
4 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
7-8 Zweige Thymian

Salz

 

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Hähnchenschenkel gut abwaschen, trocken tupfen und rundherum mit Salz einreiben. Danach mit Olivenöl beträufeln. Thymian von den Stängeln zupfen, Knoblauch pressen und dazugeben. Das Geflügelfleisch rundherum mit dem Thymian-Knoblauch-Öl einreiben, in einen Bräter legen und für 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben. 

 

Zwischendurch mehrmals mit dem Öl und der Flüssigkeit einpinseln, die sich im Bräter sammelt, ohne sie zu wenden.


Sobald die Hähnchenschenkel fertig sind, diese in passende Schalen verteilen und mit restlicher Flüssigkeit aus dem Bräter übergießen. Sofort ofenfrisch mit etwas Weißbrot anrichten.

 

Rosmarin-Kartoffel-Ecken

Zutaten:

150 g kleine Kartoffeln
2 rote Schalotten
3 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
Pfeffer, Meersalz

 

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, abtrocknen und dann in Viertel schneiden. Die Viertel dann noch einmal halbieren. Die Kartoffelstücke auf einem Backblech auslegen, mit Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer und Meersalz würzen. 

 

Schalotten und Knoblauch schälen. Die Schalotten vierten und größere Knoblauchzehen halbieren. Beides über die Kartoffeln streuen. Nun mit den Händen vorsichtig alles miteinander vermischen. 

 

Die Rosmarinzweige dazulegen und das Blech für ungefähr 30 Minuten in den auf bei 180°C vorgeheizten Backofen geben (mittlere Schiene). Nach Ablauf dieser Zeit für weitere 5 Minuten die Hitze auf 230°C erhöhen, damit die Kartoffeln außen eine appetitliche goldbraune Kruste erhalten.


E-Mail