Der Landkreis in Bildern

Luftaufnahme auf Rhein und Staustufe Iffezheim. Das Foto zeigt sehr deutlich, wie es um den Rhein herum aussieht.

 

Um es gleich von vorherein zu sagen, es wird eine Liebeserklärung an unseren Landkreis werden, aber ich kann einfach nicht anders. Eine Liebeserklärung an eine Landschaft, die für mich deshalb so einmalig ist, weil sie so vielfältig ist.

 

Als der Schwarzwald und die Vogesen sich durch Verschiebungen von Erdplatten auseinanderbewegten, entstand eine Landschaft wie sie unterschiedlicher nicht sein kann. Wir haben den Rhein, den wir uns mit den Franzosen teilen. Daneben Auewälder, die zum Teil wie Urwälder wirken und von daher besonders geheimnisvoll sind, auch wegen der Stille, die darin herrscht.

 

Wenn wir uns ein paar Kilometer vom Rhein wegbewegen, kommen wir in die Vorbergzone. Das Land ist weit, aber schon etwas hügelig. Die Baumblüte taucht es im Frühjahr in ein weißes Meer. 

 

Die Reise geht weiter in das Murgtal. Das Tal ist hier noch breit. Doch je weiter wir uns von Rotenfels wegbewegen, desto enger wird es. Am Anfang liegen die Dörfer noch an der Murg. Ein Stück weiter sind sie bereits an den Berghang gebaut. Bermersbach ist bereits hoch oben über der Murg. Vielfältiger kann eine Landschaft nicht sein.

 

Gäste, die unseren Landkreis besuchen, können von Plittersdorf am Rhein mit 115 m ü. NHN bis Forbach zum Hohen Ochsenkopf mit 1.054 m ü. NHN eine facettenreiche und faszinierende Landschaft erleben.

 

Früher haben uns andere Länder, deren Geschichte und die Kultur fasziniert. Da war es uns auch egal, ob wir 11 Stunden im Flugzeug sitzen, um nach Kenia oder nach Sri Lanka zu fliegen. Das müssen wir heute nicht mehr haben und wollen wir auch wegen der Katze nicht. Mal eine Woche an den Bodensee und das machen wir auch nur, wenn unser Sohn für diese Zeit in unsere Wohnung zieht.

 

Heute sind wir daheim unterwegs und entdecken im Landkreis Rastatt so manchen bezaubernden Winkel. Eine besonders schöne Blumenwiese hinter dem Schutz der Rheindämme, eine kleine Kapelle in der Landschaft oder eine fröhlich meckernde Ziegenherde am Hang. Oft fahren wir zum Mummelsee, halten unterwegs an und genießen einfach die schöne Aussicht in das Rheintal. Der Landkreis Rastatt hat viele schöne Ecken und Plätze. Man muss nur neugierig bleiben.

 

Es war am Anfang schon sicher, es wird eine Liebeserklärung an meine Heimat werden.

Aktuelles

Neuerscheinug

"Tribunal Général"

Das Buch zu den Rastatter Prozessen von 1946 bis 1950

Autorin:  Eva-Maria Eberle

Verlag:  Klöpfer, Ottersweier


E-Mail