Provenzalisches Rindergulasch

Zutaten:

1,5 kg Rindernacken in groben Würfeln

2 EL Olivenöl

4 Zwiebeln in Scheiben geschnitten

400 ml Rotwein

2 EL glatte Petersilie, gehackt

1 EL Rosmarin, gehackt

1 EL Thymian, gehackt

2 Lorbeerblätter

250 g Speck, fein gewürfelt

400 g stückige Tomaten aus der Dose

250 ml Rinderbrühe

500 g Karotten

50 g schwarze Oliven, entsteint

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Rindfleisch in einer Schüssel mit 1 EL Öl, den Zwiebelscheiben, 250 ml Wein und der Hälfte der Kräuter vermischen. Schüssel abdecken und über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

 

Am nächsten Tag das Fleisch herausnehmen, die Marinade aufbewahren. Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch und die Zwiebeln darin portionsweise anbräunen. Wieder aus dem Topf nehmen.

 

Den Speck in den Topf geben und knusprig braten. Das Fleisch wieder in den Topf geben. Den restlichen Wein und die Marinade hinzugeben und alles leicht kochen lassen. Der Wein sollte sich etwas reduzieren. Dabei mit einem Holzschaber den Bratensatz vom Boden lösen. Tomaten und Brühe unterrühren und aufkochen. Die Hitze reduzieren und die restlichen Kräuter zufügen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Den Bräter abdecken und alles gut 1 1/2 Stunden köcheln lassen.

 

Anschließend Karotten und Oliven dazugeben und ohne Deckel weitere 30 Minuten köcheln lassen. Garprobe machen. Fleisch und Karotten sollten weich sein.

 

Vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.


E-Mail