Florentiner (Ca. 60 Stück)

Zutaten:

2 EL Butter

250 ml Schlagsahne

100 g Zucker

100 g Honig

400 g Mandelblättchen

4 EL Mehl

200 g Kuvertüre, Zartbitter oder Vollmilch

 

Zubereitung:

Butter, Sahne, Zucker und Honig in einem größeren Topf unter ständigem Rühren aufkochen. Dann die Mandeln dazugeben und ca. 2 Minuten bei reduzierter Hitze köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Das Mehl gut unterrühren und den Topf vom Herd nehmen. Die Masse für eine viertel Stunde ruhen lassen.

 

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Von der Masse jeweils einen Teelöffel abnehmen und auf das Backpapier setzen und etwas flach drücken. Das Backblech für ca. 10 Minuten in den Ofen geben. Dabei sollte man in der Nähe vom Ofen bleiben. Sobald die Mandeln eine braune Spitze bekommen, die Florentiner herausnehmen. Die nächsten Florentiner auf Backpapier anrichten. Nach der Backzeit die ersten Florentiner vom Blech ziehen und die nächsten darauf geben. Die Florentiner abkühlen und fest werden lassen.

 

Sind alle Florentiner gebacken und abgekühlt, wird die Schokolade im Wasserbad geschmolzen. Man taucht die Hälfte der Florentiner in die geschmolzene Schokolade und legt sie dann auf eine Platte oder auf Backpapier.

 

Ist die Schokolade fest, kann man die Florentiner in eine Keksdose schichten. Zwischen die einzelnen Lagen sollte man Pergamentpapier legen. Haltbar sind sie in einer gut schließenden Dose ca. 14 Tage. Bei uns sind sie vor dieser Zeit schon gegessen.

 


E-Mail