Leichte Wanderungen

 

Apfelblüte im Frühjahr.

 

Der Winter ist vorbei. Die Wiesen zeigen ein sattes Grün und die Baumblüte hat begonnen. Die Luft ist frisch, klar und wärmende Sonnenstrahlen locken hinaus in die Natur.

 

Auch wenn es mal wieder kein richtiger Winter war und größtenteils kein Schnee lag, haben uns die nasskalten Tage doch überwiegend in der Wohnung gehalten. Es zieht uns jetzt raus. Wir müssen uns davon überzeugen, dass es nicht mehr lange dauert und das Frühjahr Einzug hält. Für die ersten warmen Tage ist ein Spaziergang in Iffezheim am Mühlbach der richtige Einstieg. Es geht topfeben zu. Auf den kleinen Weiher scheint die Sonne. Der Mühlbach plätschert fröhlich vor sich hin. Er darf wieder ganz der Alte sein. Wo es ihm nicht behagt, oder ihm ein Hindernis im Weg ist, hat er einfach eine neue Wasserschlinge angelegt. Unter den Bäumen leuchten die ersten Frühlingsboten hervor. Da stehen noch die letzten Schneeglöckchen und das Buschwindröschen zeigt sich auch schon.

 

Wenn es dann richtig Frühling ist, weiten wir unsere Touren aus und machen ausgedehnte Wanderungen.

 

Auf den folgenden Seiten werden Wanderungen vorgestellt, die nicht viel Kondition erfordern, aber viel zu vieten haben. Es wird allerhöchstens kurzfrist etwas anstrengend, weil ein kleiner Anstieg zu bewältigen ist, dann geht es aber gleich wieder sehr bequem weiter.


E-Mail