Gemüse-couscous

Zutaten:

1 Aubergine

Salz

2 El Öl

1 Knoblauchzehe

2 Zwiebeln

1 Paprikaschote, rot

350 g Möhren

2 kleine Zucchini

1 Tl Tomatenmark

1 Lorbeerblatt

2 Orangenzesten

1 Msp. Kreuzkümmel (gemahlen)

1 EL Rosinen

Pfeffer

1 kleine Zimtstange

0,1 g Safranfäden

250 g Couscous (Instant)

1 EL gehackte Petersilie

Minz-Joghurt:

250 g Magermilchjoghurt

2 EL Milch

Salz

etwas Zitronenschale

fein abgerieben.

2 EL Minzeblättchen, fein gehackt

1 Tl Chiliwürfel

 

Zubereitung:

Die Aubergine putzen, in grobe Würfel schneiden, salzen und in der Pfanne in Öl anbraten. Dann in eine feuerfeste Form geben und im Backofen auf der untersten Schienen bei 180 Grad etwa 30 Minuten garen.

 

Knoblauch und Zwiebeln fein schneiden. Paprika putzen und grob zerkleinern. Möhren und Zucchini putzen und in grobe Stücke schneiden. Knoblauch, Zwiebeln, Paprika, Möhren und Zucchini in Öl glasig dünsten. Tomatenmark einrühren. Lorbeer, die Orangenzesten, Kreuzkümmel und Rosinen dazugeben. Mit 500 ml Wasser auffüllen. Salzen und pfeffern. Offen für etwa 20 Minuten garen.

 

350 ml Salzwasser mit der Zimtstange und Safran aufkochen. Couscous einrühren und 10 Minuten quellen lassen. Ab und zu mit einer Gabel auflockern.

 

Magermilchjoghurt mit Milch, Salz, Zitronenschale, Minze und Chili verrühren.

 

Auf einer tiefen Platte den Couscous anrichten und das Gemüse darüber geben. Etwas gehackte Petersilie darüber streuen und mit dem Joghurt servieren.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Aktuelles

Neuerscheinug

"Tribunal Général"

Das Buch zu den Rastatter Prozessen von 1946 bis 1950

Autorin:  Eva-Maria Eberle

Verlag:  Klöpfer, Ottersweier


E-Mail