Schweinemedaillons in Pfefferrahmsoße

Zutaten:

1 Schweinefilet, ca 400 g

1 kl. Glas Weißwein

100 ml Sahne

1 TL grüne Pfefferkörner

1 TL rote Pfefferkörner

(von Kattus)

Butterschmalz zum Anbraten

etwas Brühe

evtl. etwas Stärkemehl z. Binden

 

Zubereitung:

Das Schweinefilet von Sehnen und Haut befreien, anschließend in Medaillons schneiden und mit dem Handballen etwas flach drücken. Das Fleisch von beiden Seiten würzen.

 

Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Medaillons darin scharf von beiden Seiten anbraten. Die Medaillons aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller legen. Den Bratensatz mit dem Weißwein ablöschen, kurz aufkochen lassen und dann die Sahne dazugeben. Evtl. etwas Brühe zufügen. Jetzt die abgetropften Pfefferbeeren in die Soße geben.

 

Die Schweinemedaillons wieder in die Soße geben und auch den ausgetretenen Fleischsaft vom Teller in die Pfanne schütten. Die Hitze reduzieren und die Medaillons in der Soße ziehen lassen. Die Soße mit Pfeffer und Salz ab-

schmecken. Ist die Soße zu dünn, etwas Stärkemehl mit Wasser anrühren und zur Soße geben.

 

Kroketten passen sehr gut dazu und natürlich Salat.


E-Mail