Scheinelendchen à la Caracalla

Rezept von Walter Knasmüller

(Kochbuch-Autor und 1982 Chef-Gardemanger im Allee-Hotel Bären, Baden-Baden)

 

Zwei Schweinelendchen (ca. 800 g) werden in 1/4 l Weißherbst für zwei Tage eingelegt. Das Fleisch sollte gelegentlich gewendet werden.

 

Zutaten:

Weißherbst

1/4 l Creme fraiche

eingelegte Weintrauben

(siehe Dips)

 

Zubereitung:

Das Fleisch aus dem Weißherbst herausholen und trocken tupfen. In einer Pfanne rundherum scharf anbraten und dann die Hitze reduzieren. Wenn die dickste Stelle des Landchens eine festen Druck aufweist, das Fleisch herausnehmen, auf einer Platte warmstellen, mindestens fünf Minuten ruhen lassen, damit das Fleisch sich entspannen kann.

 

Die Pfanne mit dem Weißwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Danach 1/4 l Creme fraiche hinzufügen und nochmals einkochen lassen.

 

Nun gibt man die eingelegten Trauben hinzu, kurz aufwallen lassen und über das aufgeschnittene Lendchen geben.

 

Dazu gibt es Bubespitzle oder Knöpfle.


E-Mail