Schweinebraten

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

Zutaten:

1 kg Schweinebraten

Bug oder Hals

wers ganz mager mag, nimmt Schweinerücken

1 EL Salz

1 Prise Pfeffer

50 g Butterschmalz

1 Zwiebel

2 Nelken

1 Lorbeerblatt

1 Karotte

1/4 l Fleischbrühe

2 EL Tomatenmark

etwas Stärkemehl

 

Zubereitung:

Fleisch abwaschen und dann abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer von allen Seiten einreiben. In einer Kasserolle das Butterschmals erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Die Zwiebel mit Nelken und dem Lorbeerblatt spicken und dazu geben. Das Tomatenmark in die Kasserolle geben und auch anschwitzen. Mit einem Schuss Fleischbrühe ablöschen.

 

Die Kasserolle kommt nun für 1 - 1/2 Stunden in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen. Gelegentlich Fleischbrühe angießen. Ein Schuss badischer Rotwein darf auch nicht fehlen. Nach 1 1/2 Stunden die Kasserolle aus dem Ofen holen. Den Braten herausnehmen und zugedeckt beiseite stellen. Die restliche Fleischbrühe in den Bratensud geben. Mit einem Holzlöffel den Bratenfond vom Boden der Kasserolle lösen. Die Soße mit etwas Stärkemehl binden.

 

Mit selbst gemachten Spätzle ein beliebtes Sonntagsessen.


E-Mail