Zutaten:

1 Lammkeule mit Knochen (1,8 kg)

3 EL Olivenöl

Meersalz

Pfeffer

je 5 Zweige Rosmarin

und Thymian

1 Knoblauchknolle

400 g Bundmöhren

400 g Schalotten

500 g Kartoffeln, festkochend

1 Stange Lauch

250 g Kirschtomaten

4 Lorbeerblätter

150 ml trockener Weißwein

200 ml Lamm- oder Rinderfond

 

Zubereitung:

Die Lammkeule waschen und dann trocken tupfen. In einem Bräter das Olivenöl erhitzen und die Lammkeule rundherum braun anbraten, mit dem Meersalz und Pfeffer würzen. Die Keule in die Ofenmitte schieben und für ca. 45 Minuten garen.

 

Die Kräuter waschen und gut trocknen. Die Knoblauchknolle quer halbieren. Das Gemüse putzen. Die Möhren werden nur geschält. Die Kartoffeln gewaschen, geschält und längs halbiert. Der Lauch wird gründlich geputzt und in etwa 5 cm lange Stücke geschnitten. Die Kirschtomaten waschen.

 

Nach 45 Minuten wird die Lammkeule gewendet. Die Knoblauchhälften, die Kartoffeln, die Kräuter und die Lorbeerblätter werden um die Keule herum in den Bratensaft gelegt. Mit Meersalz und Pfeffer würzen. Den Weißwein und den Fond dazugießen. Im Backofen weitere 30 Minuten braten. Dann kommt der Lauch und die Tomaten hinzu und alles weitere 30 Minuten garen lassen.

 

Dann die Lammkeule aus dem Bräter nehmen und in Alufolie wickeln und gute 10 Minuten ruhen lassen. Nochmals das Gemüse mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

 

Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse und dem Bratenfond servieren.


E-Mail