Kasseler in Blätterteig mit Rahm-wirsing

Zutaten:

1 kg Kasseler

1 EL Öl

1 Packung Blätterteig (z. B. von Tante Fanny)

1 kleiner Kopf Wirsingkohl

1 Eigelb

1 Zwiebel

2 EL Butter

Salz und Pfeffer

125 ml Gemüsebrühe

200 g Schlagsahne

Zucker

 

Zubereitung:

Das Fleisch waschen und trocken tupfen. In heißem Öl von allen Seiten anbraten. Dann herausnehmen und auskühlen lassen. Den Blätterteig aus dem Kühl-

schrank nehmen.

 

Den Kohl putzen, die äußeren Blätter entfernen und anschließend vierteln. Den

Strunk herausschneiden und den Kohl in Streifen schneiden. Die Kohlstreifen waschen und dann abtropfen lassen.

 

Das Backblech mit Backpapier auslegen. Die Ränder des Blätterteiges mit Wasser einstreichen. Das Fleisch mit der Oberseite auf den Teig legen. Die Teigenden einschlagen und das Fleisch im Blätterteig einwickeln. Vorsichtig umdrehen und auf das Backblech geben. Den Teig auf der Oberseite mit einem Messer leicht einschneiden. So kann der Dampf entweichen. Das Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und den Teig damit einpinseln. In dem auf 200 Grad vorgeheizten Backofen für gut 50 Minuten backen.

 

Die Zwiebel schälen und würfeln. Butter in enem großen Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin andünsten. Dann die Wirsingstreifen zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Gute 10 Minuten andünsten, dann mit der Brühe und der Sahne ablöschen. Den Wirsing noch 5 Minuten garen und nochmals mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen.

 

Den Hackbraten aus dem Ofen holen, in Scheiben schneiden und mit dem Wirsing auf Tellern anrichten.


E-Mail