Badisches Schäufele

 

Zutaten:

1 Schäufele

Es sollte schon so an die 2-3 kg haben.

Je größer, desto saftiger wird das Fleisch

1 Zwiebel

1 Lorbeerblatt

3 - 4 Nelken

1 TL schwarze Pfefferkörner

1 TL Wacholderbeeren

 

Zubereitung:

Das Schäufele in einen Kochtopf geben. Soviel Wasser hinzugeben, dass das Fleisch gerade bedeckt ist. Man spickt die Zwiebel mit den Nelken und dem Lorbeerblatt und gibt es in den Topf hinein. Die Pfefferkörner und Wacholderbeeren werden zerdrückt und kommen auch hinzu.

Den Sud langsam zum Kochen bringen, aber nicht sprudelnd kochen. Nach gut zwei Stunden dürfte das Schäufele gar sein. Herausnehmen und in Scheiben schneiden.

Dazu gibt es Sauerkraut und Kartoffelbrei.

 

Man kann aber auch Kartoffelsalat dazu servieren. Zum Anmachen des Kartoffelsalats nimmt man dann die Brühe vom Schäufele.

Aktuelles

Demnächst: (EndeApril/Anfang Mai)

"Kulinarische Streifzüge durch die Heimat "

Badische Rezepte

Autorin: Eva-Maria Eberle

bestellbar bei:

www.badner-buch.de

 

Neuerscheinung

"Unser Leben am Rhein"

Autorin: Eva-Maria Eberle

bestellbar bei:

www.badner-buch.de

 

"Tribunal Général"

Das Buch zu den Rastatter Kriegsgerichts- Prozessen von 1946 bis 1950

Autorin:  Eva-Maria Eberle

Verlag:  Klöpfer, Ottersweier


E-Mail