Rigatoni al forno

Zutaten:

1 EL Olivenöl

150 g Rinderhackfleisch

3 EL Tomatenmark

200 ml Gemüsebrühe

200 ml Sahne

1 EL kalte Butter

1 EL geriebener Parmesan

Salz, Cayennepfeffer

400 g Barilla Rigatoni

150 g Kochschinken

200 g geriebener Käse (Edamer)

 

Zubereitung:

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Immer wieder mal umrühren, damit das Hackfleisch krümmelig wird. Ist das Hackfleisch leicht gebräunt, Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und anschließend die Sahne angießen. Kurz aufkochen lassen. Das restliche Tomatenmark in die Soße geben und diese für 30 Minuten leicht köcheln lassen. Die kalte Butter hinzufügen und die Soße mit Salz, Cayennepfeffer und Parmesan abschmecken.

 

Die Rigatoni in Salzwasser kochen. Sie sollten noch Biss haben. Abgießen, etwas abtropfen lassen und dann zurück in den Topf geben. Den Schinken in kleine Vierecke schneiden. Die Hackfleischsoße zu den Nudeln in den Topf geben. Schinken unterrühren und alles nochmals kurz erwärmen.

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Nudelmischung in eine Auflaufform geben und darin verteilen. Den Edamer darüber streuen. Die Form auf die mittlere Schiene in den Backofen geben und überbacken bis der Käsel goldgelb ist.

 

Man kann die Nudelmischung auch in kleine Portionsformen geben. So hat dann jeder sein eigenes Gratin.


E-Mail