Leberspätzlesuppe

Zutaten:

200 g Rinderleber

1 halbe Zwiebel

etwas gehackte Petersilie

1 Prise Majoran

Salz und Pfeffer

1 Knoblauchzehe

ca. 40 g Butter

2 Eier

30 g Mehl

1 l Fleischbrühe

1 Bund Schnittlauch

 

Zubereitung:

Die Leber wird gewaschen, dann trocken getupft und enthäutet. Die Leber nun mit der halben Zwiebel, der geschälten Knoblauchzehe, der Petersilie Majoran, Pfeffer und Salz in den Zerhacker geben und fein pürieren.

 

Butter schaumig rühren. Die Lebermasse mit den Eiern und dem Mehl darunter rühren. Der Teig sollte dickflüssig sein.

 

Nachdem man dem Teig etwas Ruhe gegönnt hat, bringt man die Fleischbrühe zum Kochen. Dann drückt man den Teig mit der Spätzlepresse in die kochende Brühe. Man reduziert die Hitze am Herd und lässt die Leberspätzle einige Minuten ziehen.

 

In der Zwischenzeit wird der Schnittlauch gehackt. Dann die Leberspätzlesuppe in Suppentassen verteilt. Mit Schnittlauch bestreut und dann serviert.

200 gr
Rinderleber
1 Stück
Zwiebel
1 TL
gehackte Petersilie
1 Prise
Majoran
 
Salz Pfeffer
1 Stk.
Knoblauchzehe
40 gr.
Butter
2 st.
Eier
30 gr.
Mehl
1 Liter
Fleischbrühe gut gewürzt
1 Bund
Schnittlauch


(Quelle: kochbar.de)


E-Mail