Spätzle

 

Zutaten:

400 g Mehl

etwa 8 Eier

Salz

Bemerkung: Manche ersetzen einen Teil der Eier durch Wasser. Die badische Hausfrau dagegen nimmt nur Eier. An denen sollte man nicht sparen.

 

Zubereitung:

In einer Schüssel Mehl, Eier und Salz verrühren und so lange mit einem Kochlöffel schlagen, bis der Teig Blasen bildet. Ist etwas anstrengend, muss aber sein.

 

Einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Dann den Teig portionsweise durch die Spätzlepresse drücken. Geübte schaben ihn auch vom Spätzlebrett in das kochende Wasser. Kommen die Spätzle hoch, werden sie mit dem Schaumlöffel herausgefischt und in ein Sieb gegeben. Die Spätzle werden kurz unter fließend kaltem Wasser abgeschreckt und dann auf eine vorgewärmte Platte gegeben.

Ich schiebe diese dann immer in den auf ca. 50 Grad vorgewärmten Backofen bis die nächste Portion fertig ist.

Nebenbei röstet man in einer Pfanne Semmelbrösel an und gibt diese dann über die fertigen Spätzle.


E-Mail