Kartoffelknödel

Zutaten:

500 g Kartoffeln, Sorte mehlig kochend

150 g Mehl

2-3 Eier

Salz

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln werden am Vortag in der Schale abgekocht.

 

Zur Verarbeitung die Schale abziehen. Die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse in eine große Schüssel pressen. Mit Mehl, zuerst zwei Eiern und Salz mit bemehlten Händen alles zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf das dritte Ei zufügen.

 

Den Teig zu einer Teigrolle formen und aus dieser gleich große Stücke abschneiden. Die Hände leucht anfeuchten und aus den Teigstücken Knödel formen.

 

Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Nun die Hitze reduzieren. Das Wasser sollte nicht mehr kochen. Zügig die Knödel in das Wasser geben und diese nur ziehen lassen. Nach ca. 10 Minuten kommen die Knödel an die Wasseroberfläche. Ein Zeichen, dass sie gar sind.

 

Wir essen Kartoffelklöße zu allen Gerichten mit viel Soße. Braten, -Gulasch- oder Wildgerichte.


E-Mail