Brez'n Gugelhupf

5 altbackene Brötchen

5 altbackene Brezeln

1/2 L heiße Milch

1/2 ml Sahne

1 mittlere Zwiebel gewürfelt

etwa 50 g Butter

4 Eier

etwas Weizenmehl

Salz, Pfeffer und Muskat

 

Zubereitung:

Semmeln und Brezeln in 1/2 cm große Stückchen schneiden, mit der heißen Milch und der Sahne übergießen und etwa 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

 

Die Zwiebelwürfel in Butter andünsten und dann zur Brezelmasse geben. Den Teig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Drei Eier trennen, das ganze Ei mit den drei Eigelben zum Teig geben. Den Teig gut durchmischen. Die Eiweiße mit etwas Weizenmehl cremig schlagen und unter die Masse heben.

 

Eine Gugelhupfform ausbuttern und mit Semmelbrösel ausstreuen. Dann die Teigmasse in die Form geben. Die Gugelhupfform muss so groß sein, dass oben noch ein Rand frei bleibt. Der Teig geht noch auf.

 

Die Form für gut 45 Minuten in den auf 160 Grad vorgeheizten Backofen geben. Anschließend auf eine Kuchenplatte stürzen und mit kleinen Butterflöckchen belegen. Am Tisch anschneiden.

 

Passt wunderbar zu Wildgerichten, zu Ragout, oder zu anderen Gerichten mit viel Soße.


E-Mail