Putenbrust mit Steinpilzfüllung

Zutaten:

30 g getrocknete Steinpilze

2 Frühlingszwiebeln

1 Bund glatte Petersilie

4 EL Öl

Salz und Pfeffer

200 g kleine Champignons

1 kg Putenbrustfilet

200 ml Geflügelfond

100 g Vollmilchjoghurt

1 EL Mehl

 

Zubereitung:

Die Steinpilze in 300 ml heißem Wasser einweichen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Die Petersilienblätter hacken. Pilz gut ausdrücken (Flüssigkeit aufheben), hacken und mit den Zwiebeln in etwas Öl andünsten. Die Hälfte der gehackten Petersilie zugeben, salzen und pfeffern. Die Champignons putzen und halbieren.

 

Die Putenbrust von der Längsseite aufschneiden und auseinander klappen. Die Pilzmasse darauf verteilen. Fleisch zusammenklappen und mittels Küchengarn zusammenbinden. Rundum mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl von allen Seiten braun anbraten. Champignons dazugeben kurz anbraten, salzen und pfeffern. Das Pilzwasser und den Fond zugießen und den Braten zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 75 Minuten garen.

 

Den Braten herausnehmen und in Alufolie wickeln. Den Joghurt mit Mehl glatt rühren und den Bratensaft damit binden. Die Soße mit Salz und Pfeffer würden, und die restliche Petersilie unterrühren.

 

Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.

 

Dazu passen Kartoffelklöße.


E-Mail