Hahn in Riesling

Zutaten:

2 kleine Hähnchen

Butterschmalz

1 Handvoll frische

Perlzwiebeln

250 g frische Champignon

1/2 Flasche Neuweierer Riesling

Salz

Pfeffer

5 Stängel Petersilie

1/8 l süße Sahne

3 Eigelbe

Zitronensaft

1 Schuss Cognac

etwas feingehackter Estragon

 

Zubereitung:

An den Hähnchen werden die Schenkel und die Flügel abgetrennt. Das Bruststück sowie das Rückenstück wird geteilt. Diese Teile werden in einem großen Topf in Butterschmalz angebraten bis sie leicht Farbe genommen haben. Dann heraus-nehmen und auf einer Platte beiseite stellen.

 

Im gleichen Topf die Perlzwiebeln und die blättrig geschnittenen Champignons dünsten. Die Hähnchenteile wieder dazugeben und den Riesling angießen. Salzen und pfeffern und die Petersilie dazugeben. Den Deckel auf den Topf geben und die Hähnchenteile gute 30 Minuten bei reduzierter Hitze dünsten lassen.

 

Am Ende der Garzeit die Hähnchenteile, die Perlzwiebeln und die Champignons aus dem Topf nehmen und auf eine Platte legen. Die Soße durchseihen. Die Sahne mit den Eigelben verrühren und unter Rühren in die Soße geben. Die Soße nicht mehr kochen lassen! Vor dem Servieren die Soße mit Zitronensaft, dem Schuss Cognac und dem Estragon verfeinern.

 

Dazu gibt es schmale Bandnudeln oder einfach nur Baguette.


E-Mail