Lachsforelle im bratschlauch zubereitet

Zutaten:

2 Lachsforellen, je 350 g

Salz

2 Bio Zitronen

1/2 Bund Thymian

Olivenöl

 

Zubereitung:

Zuerst den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

 

Die Forellen unter fließendem Wasser gründlich ab- und ausspülen. Anschließend mit Küchenpapier trocken tupfen  und von innen und außen salzen.

 

Die Zitronen heiß abwaschen, anschließend trocken tupfen und 1 Zitrone in Scheiben schneiden. Die andere Zitrone erst halbieren und dann achteln. Den Thymian abspülen und zwischen zwei Seiten Küchenpapier trocknen.

 

Die Zitronenscheiben zu gleichen Teilen in den Bauch der Forellen geben. Die Thymianzweige ebenso auf beide Forellen verteilen und ebenfalls in den Bauch der Forellen geben.

 

Die Forellen mit etwas Olivenöl beträufeln und jede in einen passend großen Bratschlauch stecken. Den Bratschlauch an beiden Enden schließen und auf der Oberseite mit einem Zahnstocker mehrere Löcher in die Folie stechen.

 

Die Forellen auf das Backblech geben und im Backofen an die 12-14 Minuten backen.

 

Die Forellen herausnehmen, mit Salzkartoffeln und zerlassener Butter servieren. Ein Blattsalat passt sehr gut dazu.


E-Mail