Gratinierte Garnelen

Zutaten:

4 Schlotten

3 EL Butter

300 ml trockener Sekt

300 ml Brühe

200 ml Sahne

Salz und Pfeffer

250 g Garnelen, aufgetaut

500 g Blattspinat, aufgetaut

Muskat

Fett für die Förmchen

etwas Zitronensaft

 

Zubereitung:

Die Schalotten schälen und hacken. In etwas Butter dünsten. Mit dem Sekt ablöschen und Flüssigkeit etwas reduzieren lasen.

 

Die Garnelen waschen und trocken tupfen.

 

Spinat gut ausdrücken und in heißer Butter andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Spinat gleichmäßig in vier ausgebutterten Gratin-Förmchen verteilen. Die Garnelen mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und auf dem Spinat verteilen. Mit der Soße überziehen und in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben und gratinieren lassen.

 

Dazu reicht man knuspriges Weißbrot.


E-Mail