Nockerln

Zutaten:

2 Eier

1 Prise Salz

400 g Mehl

50 g Fett

 

Zubereitung:

Die Eier mit Salz und knapp 200 ml Wasser verschlagen. So viel Mehl hinzurühren, bis ein geschmeidiger dickflüssiger Teig entsteht. Den Teig mit einem Rührlöffel gut durchschlagen. Dann durch eine Nockerlreibe in siedendes Salzwasser streichen.

 

Wenn die Nockerln an der Oberfläche schwimmen sind sie gar. Mit dem Schaumlöffel herausholen, mit lauwarmem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Anschließend in heißem Fett schwenken.

 

Nockerln passen zu Fleischgerichten mit Soße.

Aktuelles

Neuerscheinug

"Tribunal Général"

Das Buch zu den Rastatter Prozessen von 1946 bis 1950

Autorin:  Eva-Maria Eberle

Verlag:  Klöpfer, Ottersweier


E-Mail